Der „Westfalia Bildungszentrum e.V.“ wurde 1995 von engagierten Dortmunder Bürgern gegründet und ist seit 22 Jahren im Bereich Bildung, Erziehung und Integration aktiv. Wissen und Bildung sieht er als Schlüssel für eine bessere Integration.

Die Integration gelingt zum einen durch die aktive Teilnahme am gesellschaftlichen Leben in Deutschland und zum anderen durch das Erlernen der deutschen Sprache. Des Weiteren lässt sich dieses Ziel durch die Förderung eines friedlichen Zusammenlebens aller Nationalitäten, Religionen und Kulturen mittels Aufklärungsarbeit realisieren.

Weiterhin widmet es sich der kulturellen und sozialen Entwicklung und übernimmt Verantwortung für Teilnahme am gesellschaftlichen Leben. Seit über 20 Jahren wird Bildung für mehr tausende sozialbenachteiligte Menschen in allen Altersgruppen zugänglich gemacht. In Kooperation mit anderen Institutionen – wie dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge – gelang es, das soziale, schulische bzw. berufliche Leben der Mitbürger erfolgreich zu fördern.

 

Unsere Fachbereiche umfassen folgende Arbeitsgebiete:

  • Weiterbildungsangebote (Berufbezogene Spezialkurse,  Sprachkurse, Sprachzertifikat Prüfungen)
  • Familienzentrum (Elternseminare, sozialpädagogische und psychologische Beratung)
  • Jugendplattform (Beratung, Aktivitäten)
  • Lernzentrum (Lernförderung, Nachhilfe, Hausaufgabenbetreuung)
  • Projekte (ESF, DVV, BAMF, 500 Landinitiativen, …)

 

Unsere Bildungsarbeit erfolgt in Verbindung mit unserer pädagogischen Jugendarbeit, um Kinder und Jugendliche in ihrem Sozialisationsprozess zu begleiten und zu fördern. Mit sozialpädagogischer und psychologischer Beratung bietet die Einrichtung unter anderem Unterstützung in Erziehungsfragen an. Betreut haben wir bereits hunderte Familien, die sich in überforderten Situationen befanden. Mit Elternseminaren und Gesprächstrainings möchten wir nicht nur bei der Bewältigung von Krisen helfen, sondern auch zur Prävention beitragen, in denen Eltern und ihre Kinder in Bereichen wie Eltern-Kind-Beziehung, Medienkonsum oder Drogenmissbrauch aufgeklärt werden.  Von Mentoren begleitete Motivationsseminare sowie Seminare zu Lernmethoden gehören ins Spektrum unseres vielfältigen Angebots.

 

Die Lernförderung für die Primarstufe, Sekundarstufe I und II, in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch, ist ein weiterer Fachbereich der Einrichtung. Je nach Bedarf der Schüler wird auch in anderen Fächern Unterstützung angeboten.  Außerdem wird durch die Hausaufgabenbetreuung der aktuelle Schulstoff durchgenommen und somit die aktive Beteiligung der Schüler in der Schule gefördert und gestärkt. Mit dem Bildungs- und Teilhabepaket (BuT, gefördert von BMAS) wird die kostenfreie Lernförderung ermöglicht. Anspruchsberechtigt sind: Leistungsempfänger nach dem SGB II und dem 3. Kapitel SGB XII, Bezieher von Kindergeldzuschlag und Wohngeld, Empfänger von Leistungen gem. § 2 und § 3 AsylbLG.