[vc_row][vc_column][vc_column_text]

„Seminarbereich „Beruf`

 

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_tta_accordion style=“modern“ shape=“square“ color=“turquoise“ active_section=“1″ title=“Seminarbereich „Beruf„“][vc_tta_section title=“B001 / Seminar „Bewerbungstraining klassisch!““ tab_id=“1527865194842-2f30ebb7-bcf9″][vc_column_text]Inhaltsbeschreibung

Es ist soweit. Sie haben das B1-Sprachniveau erreicht. Der nächste Schritt steht an: Ausbildung oder Arbeit. Was ist am besten für mich? Welcher Weg macht Sinn? Wie müssen meine Unterlagen aussehen und wie sieht ein typisches Bewerbungsverfahren aus? Wie verhalte ich mich im Gespräch?

Das Seminar gibt einen Überblick über ein komplettes Bewerbungsverfahren. Gut vorbereitet zu sein, vermittelt Sicherheit! Gute Unterlagen zu haben, überzeugt. Souverän in das Bewerbungsgespräch zu gehen, erhöht die Erfolgschance!

Ziele des Seminars

Die Teilnehmenden

  • lernen ein Standard-Bewerbungsverfahren kennen
  • erfahren, wie eine gezielte Stellensuche funktioniert
  • checken ihre Unterlagen nach neuestem Wissen
  • lernen Grundlagen der Gesprächsführung kennen
  • wissen, wie ein Vorstellungsgespräch verläuft
  • können ihre Fähigkeiten hinsichtlich eines Assessmentcenters realistisch einschätzen
  • wissen um die Möglichkeiten nach dem Gespräch.

 

Zielgruppe

Alle am Thema Interessierten, besonders MigrantInnen und Geflüchtete mit einem Sprachniveau B1

Teilnehmerzahl: maximal 12

Leitung: Dr. Stephan Peters, Coach und Trainer, systemischer Familientherapeut (DGSF e.V.), Dozent (DaZ) sowie sozialpädagogischer Betreuer[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section title=“B002 / Seminar „Basics Rhetorik““ tab_id=“1527865194874-d2f363fc-a233″][vc_column_text]Inhaltsbeschreibung

Es gibt viele Situationen, in denen ich überzeugen kann und manches Mal auch muss. Ob auf dem Amt, im Verein oder im Gespräch mit Freunden. Wer andere (von sich) überzeugen kann, ist im Vorteil.

Das Seminar vermittelt die Basics der Rhetorik. Argumentationsaufbau, wie auch Körpersprache und Stimme sind entscheidende Erfolgsfaktoren. Sie zu beherrschen macht nicht nur Spaß, sondern lässt uns auch schneller zum Ziel kommen.

Ziele des Seminars

Die Teilnehmenden

  • lernen die Grundregeln des Argumentierens
  • können einen leichten Text selbst logisch stringend aufbauen
  • erfahren, wie sie auf andere Teilnehmenden wirken (Feedback)
  • wissen um die wichtigsten Elemente der Körpersprache
  • können ihre Stimme bewusster einsetzen
  • erfahren einfache Tipps zur Reduzierung von „Lampenfieber“.

 

Zielgruppe

Interessierte Menschen, insbesondere MigrantInnen und Geflüchtete ab einem Sprachniveau B2

Teilnehmerzahl: maximal 12

Leitung: Dr. Stephan Peters, Coach und Trainer, systemischer Familientherapeut (DGSF e.V.), Dozent (DaZ) sowie sozialpädagogischer Betreuer[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section title=“B003 / Workshop „Rhetorik für Mutige!““ tab_id=“1527865525618-271fb0c8-ee71″][vc_column_text]Inhaltsbeschreibung

Aufbauend auf den Kurs B002 oder auch einfach so wendet sich dieser Workshop an die Mutigen: Ein „Redeauftritt“ vor der Kamera sowie eine Auswertung der eigenen Wirkung. Hier geht es um essentielle Fragen: Komme ich gut rüber? Wo habe ich Potential? Was ist typisch für mich und was möchte ich ändern?

Der Workshop vermittelt im Schnellverfahren die Grundlagen der Rhetorik, der Körpersprache und der Stimme. An einen selbst erstelltem Skript wird pro TeilnehmerIn ein Auftritt aufgezeichnet und gemeinsam ausgewertet. Am Ende erhält jeder Teilnehmer und jede Teilnehmerin eine kurze, individuelle Optimierungsliste.

Ziele des Workshops

Die Teilnehmenden

  • erlernen die Grundlagen der Rhetorik, der Körpersprache und der Stimme
  • erstellen ein eigenes, kurzes Redeskript
  • erfahren Tipps rund um das Thema Nervosität
  • treten einmalig vor der Kamera auf
  • bekommen ein individuelles Feedback
  • identifizieren ihre Stärken und Schwächen
  • erarbeiten einen eigenen Optimierungsplan.

 

Zielgruppe

Am Thema Interessierte, besonders MigrantInnen und Geflüchtete ab einem Sprachniveau B2

Teilnehmerzahl: maximal 8

Leitung:

Dr. Stephan Peters, Coach und Trainer, systemischer Familientherapeut (DGSF e.V.), Dozent (DaZ) sowie sozialpädagogischer Betreuer[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section title=“B004 / Seminar „Gesprächsführung““ tab_id=“1527865532090-5de3d923-dfc5″][vc_column_text]Inhaltsbeschreibung

Jedes wichtigere Gespräch bedarf einer Gesprächsführung. Wer weiß wie, ist klar im Vorteil. Ob bei einer Verhandlung, ob in einem Mitarbeitergespräch, Empfangsgespräch oder in einer Teambesprechung – zu wissen, was man wie sagen kann, bringt nach vorne!

Das Seminar vermittelt die „Top-10“ der Gesprächsführung, lässt ausprobieren und verbessern, gibt Tipps & Tricks und zeigt den Umgang mit Störungen beziehungsweise Störern. Wichtig ist das Seminar für diejenigen, die vor allem mit „schwieriger“ Klientel im Job oder auch in Seminaren zu tun hat.

 

Ziele des Seminars

Die Teilnehmenden

  • lernen zu argumentieren
  • erfahren praktische Tipps & Tricks für eine verbesserte Gesprächsführung
  • bekommen Feedback ihres jetzigen Stils
  • wissen, wie man brenzlige Situationen entschärfen kann
  • verbessern ihre Einschätzung des Gegenübers
  • lernen ihre Grenzen besser einzuschätzen
  • wissen, wie Gefahren rechtzeitig erkannt werden.

 

Zielgruppe

Alle Personen, die in einem schwierigen Berufsfeld arbeiten. MigrantInnen und Geflüchtete ab dem Sprachniveau B2

Teilnehmerzahl: maximal 12

 

Leitung:

Dr. Stephan Peters, Coach und Trainer, systemischer Familientherapeut (DGSF e.V.), Dozent (DaZ) sowie sozialpädagogischer Betreuer[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section title=“B005 / Workshop „Karriere-Check““ tab_id=“1527865536011-aec05ee8-e4f8″][vc_column_text]Inhaltsbeschreibung

Vielleicht sind Sie sich beim nächsten Karriereschritt nicht sicher. Sie wissen nicht, ob die Ausbildung oder das Studium das Richtige war und zweifeln, was Sie eigentlich wirklich können? Sie wollen Klarheit und den nächsten Schritt mutig angehen?

Der Workshop bietet für alle die, die sich in ihrer Karriereplanung unsicher sind, die Gelegenheit, ihre Ziele zu überprüfen. Mittels einer biografischen Methode wird aufgezeichnet, in welcher Tradition man sich befindet und ob diese im Einklang ist mit den eigenen Zielen und vor allem, was getan werden kann, wenn dem nicht so ist.

 

Ziele des Workshops

Die Teilnehmenden

  • konstruieren ihren bisherigen „logischen“ beruflichen Werdegang
  • erfahren, was tragende Motive & Glaubensgrundsätze sind
  • erlernen eine einfache Methodik zur Mehrgenerationensichtweise
  • überprüfen bisherige Ziele
  • identifizieren typische Karriereproblematiken
  • optimieren ihren Berufszielwunsch und schätzen sich selbst realistisch ein.

 

Zielgruppe

Menschen, die nach neuen Berufsideen suchen, derzeit unzufrieden oder auch überlastet sind. Mindestanforderung ist das Sprachniveau B2 (für MigrantInnen und Geflüchtete)

Teilnehmerzahl: maximal 8

 

Leitung:

Dr. Stephan Peters, Coach und Trainer, systemischer Familientherapeut (DGSF e.V.), Dozent (DaZ) sowie sozialpädagogischer Betreuer[/vc_column_text][/vc_tta_section][vc_tta_section title=“B006 / Krisenintervention“ tab_id=“1531908235837-ee685466-54a5″][vc_column_text]Religiöse Streitereien, vorgeschobene Gründe des Fernbleibens oder persönliche Probleme – wie kann ich als Dozent rechtzeitig und entschärfend damit umgehen. Tipps, Problemlösungen und Deeskalation[/vc_column_text][/vc_tta_section][/vc_tta_accordion][vc_column_text][/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text]

 

Bitte klicken Sie für die Kontaktseite.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]